Liebe Freunde und interessierte der Einhandrute,

das erste mal hatte ich bereits im Jahr 2006 den Gedanken aufgenommen Einhandruten zu bauen. Mir ist heute noch gut in Erinnerung wie schwierig es damals war, an eine Rute zu kommen und dann erst mal jemand zu finden der einem dann den Umgang damit erklärt. Genial und verblüffend waren für mich, allerdings von Anfang an die Ergebnisse, die die Menschen die mit einer Einhandrute umgehen konnten mir damit präsentierten. Nur das "wie geht das" wollte mir keiner so recht  erklären. So dauerte es dann noch einige Zeit bis ich selbst ein Semniar besuchte und den Umgang damit gelernt habe. Da ab dann alles so einfach war, als ich dann das  "wie" wusste war mir klar, das Wissen muss einfach weiter unter die Menschen. In die Tat umgesetzt habe ich dieses dann nach einem weiteren Schlüsselerlebnis im Jahre 2010.
Nach nunmehr 8 vergangenen Jahren intensiven Rutenbauens, das Lernen im Umgang, sowie  beim Bauen der Ruten, durch zu mir geschickte Lehrer,  das Reisen auf Messen und Märkte, inklusive des Onlinehandels, hatten bereits Ende 2013 dazu geführt, dass über 1000 Einhandruten, weit über die Grenzen von Deutschland hinaus, ein neues Zuhause gefunden haben. Ich finde das sehr beachtlich und möchte mich bei allen die dazu beigetragen haben, von ganzem Herzen bedanken.
Danke für die vielen netten Beratungsgespräche, die bei manchen erst viel später dazu geführt haben, dass der Mensch sich eine Einhandrute zugelegt hat. Manche Skeptiker und Zweifler waren am Stand, die dann vollkommen verblüfft und begeistert waren, dass es ja auch bei ihnen funktioniert. Ich durfte dabei auch lernen und mich weiter entwickeln.
Die Erfahrungen der verschiedenen Veranstaltungen haben weiterhin überaus deutlich gemacht, dass gerade die Vielfalt der Hölzer, für den Anwender der Einhandrute wichtig ist. Sehr viele Menschen haben viele unterschiedliche Hölzer und Ruten getestet und haben die Unterschiede dabei wahrgenommen. Bei manchen Menschen ist es durchaus so, dass das Holz oder die Baumeigenschaft dabei hilft, dass sie überhaupt erst mit einer Rute arbeiten können. So freut es mich, dass durch mich diese Vielfalt geschaffen wurde und dass sogar "hoffnungslose Fälle", wie die Menschen sich selbst beschrieben haben, nun mit einer Einhandrute arbeiten können.
Ein herzlicher Dank an alle Kunden, die ihr wertvolles Feedback gegeben haben und ihre gesammelten Erfahrungen freudig mit mir geteilt haben, ebenso an die erfahrenen Rutengänger, die ihre Begeisterung über die Schwingungstätigkeit der Ruten zum Ausdruck gebracht haben. Ein Herzliches Dankeschön auch an die Menschen die anfangen haben ihre Fähigkeiten zu entfalten, an mich herangetreten sind und nun selbst das Wissen um die Einhandrute, mit den durch mich gefertigten Einhandruten, an andere Menschen weitergeben.  Es erfüllt mich von ganzem Herzen mit Freude, auf diese Weise den Menschen meinen Beitrag dazu zu leisten, dass sie für ihre Gesundheit wieder die eigene Verantwortung übernehmen können und mit der Einhandrute, auf diesem Weg nun eine Hilfe zur selbsterkenntnis für ihren Körper in der Hand haben. Ich wünsche Ihnen viel Freude, Leichtigkeit, Gesundheit  und viele neue Erkenntnisse im Umgang mit der Einhandrute. 
.
Eine weitere Freude habe ich darin gefunden Holz Amulette oder Schreibgeräte, wie Kugelschreiber oder Füllfederhalter aus Holz zu fertigen, die wie die Einhandruten hier im Shop zu finden sind.
.

Ich wünsche Ihnen von Herzen alles erdenklich Gute und möge Ihnen meine Tätigkeit in diesen turbulenten Zeiten eine wahrhaftige Hilfe sein.

Herzlichst

Michael Stellmach

Einhandrute Olivenholz nach Körbler